WEB - 2019_08_01.5
WEB - 2020_08_08.5
WEB - 2019_08_01.3
WEB - 2019_07_04.4
WEB - 2020_09_30.3

TOUREN

Italien! Die letzte und einzig legale Möglichkeit im Alpingebirge ein Motorrad Offroad zu fahren. Die Region des Piemont in den Westalpen bieten hier die perfekte Kombination aus unendlichen Schotterpisten und atemberaubenden Landschaften über 2000 Meter. Durch die Nähe zur französischen Grenze existieren immer noch zahlreiche Offroad Militärstraßen, welche durch ihre spektakulären Festungen aus dem Krieg für ein unvergessliches Abenteuer sorgen, welches von uns exklusiv organisiert und vor Ort durch einen professionellen Guide 3 Tage lang betreut wird.

TOUR DETAILS

3 Tage Offroad Adventure und Fahrspaß pur bei dem ein professioneller Guide der Gruppe zeigt wo es lang geht. Anfahrt ist bereits am Vortag, damit die Bikes ideal vorbereitet sind und gleich in der Früh der erste Bergpass in Angriff genommen werden kann.


Täglich starten die Tagestouren vom Hotel in Bardonecchia, welches das Basislager für die Woche darstellt. Ein Mittagessen an ausgewählten Restaurants oder auch Berghütten ist ebenfalls eingeplant, um ein Pause einzulegen und Kraft für den Nachmittag zu tanken.


Abends wird am Hotel gemeinsam gegessen, der nächste Tag geplant und Benzingespäche bei ausgezeichneter Küche geführt.

ANGEBOT

Dies beinhaltet eine professionelle Organisation der gesamten 3 Fahrtage vorab, damit alle Fahrer in der exklusiven Gruppe von maximal 7 Fahrern optimal auf die Tour vorbereitet sind. Dazu gehören ein Zeitplan der gesamten Tour, Routen Details, GPS Daten und alle Details zur Vorbereitung der eigenen Motorräder & Ausrüstung.

 

Ein professioneller Guide führt die Gruppe an und sorgt für die entsprechende Sicherheit und Erfahrung während den gesamten 3 Tagesetappen, welche speziell für Adventure Bikes ausgearbeitet wurden und alle Highlights der Region beinhalten. Dieser ist bereits am Vortag bei Anreise der Gruppe am Hotel anwesend.

 

Das Hotel bietet einen speziell für die Teilnehmer reduzierten Paketpreis mit Halbpension (Frühstück & Abendessen) und eine geschlossene Garage für die Motorräder. Die Organisation und Absprache mit dem Hotel wird ebenfalls von uns übernommen. Die Bezahlung des Hotels erfolgt separat zum Angebot der Tour.

PREISE

Der Basispreis für die Organisation und den Guide startet bei 450€ für die gesamten 3 Tage Adventure pur. Je nach Anzahl der Fahrer pro Buchungen reduzieren sich die Preise für die einzelnen Fahrer:

1 Fahrer pro Buchung = 450€

2-3 Fahrer pro Buchung = 425€ pro Person

4-5 Fahrer pro Buchung = 400€ pro Person

6-7 Fahrer pro Buchung = 350€ pro Person

Die speziell ausgearbeiteten Preise des Hotels beinhalten eine Übernachtung mit Halbpension (Frühstück & Abendessen) und die Buchung der Zimmer wird ebenfalls von uns organisiert:

1 x Einzelzimmer (Halbpension): 75€ pro Nacht

1 x Doppelzimmer (Halbpension): 70€ pro Nacht / pro Person

1 x Dreierzimmer (Halbpension): 65€ pro Nacht / pro Person

Juli: - 5€ pro Nacht / pro Person

Sept & Okt: - 10€ pro Nacht / pro Person

GUIDE

Sicherheit und Erfahrung stehen bei solch einer Offroad Tour an erster Stelle, weshalb ein erfahrener Guide unersetzlich ist, da bei eventuellen Schäden an den Bikes oder schlimmstenfalls Unfällen mit Personenschäden schnell gehandelt werden muss! Deshalb leitet ein Deutsch & Englisch sprechender, ortskundiger Guide die Gruppe alle 3 Tage an und ist bereits am Vortag bei Anreise der Gruppe am Hotel anwesend.

Der erfahrener Guide leitet die Gruppe, passt sich der Geschwindigkeit und den Interessen der Fahrer an und kann auch bei entsprechenden Wetterbedingungen oder unvorhersehbaren Problemen im hochalpinen Gebirge auf einen Plan B zurückgreifen. Der Kontakt zur lokalen Bergrettung, Abschleppdienst oder auch ortskundigen Einheimischen spielt hier eine wichtige Rolle.

GENEHMIGUNG

Auf den meisten Offroad Pisten Europas gibt es bereits ein ausnahmsloses Fahrverbot für motorisierte Fahrzeuge aller Art. Motorradfahrer werden nur noch in wenigen Regionen der Alpen geduldet. Schuld daran sind Umweltschutz und Privatisierung von einzelnen Regionen, welche zur agrikulturellen Nutzung dienen.

Nur noch wenige Länder erlauben dies. Italien ist eines weniger Ausnahmen in der Alpenregion. Das Grenzgebiet zwischen Italien und Frankreich bietet endlose Militärstraßen, welche im Krieg dazu dienten diverse Militärfestungen zu erreichen.

Aber auch hier muss man wissen wo es erlaubt ist mit dem Motorrad zu fahren. Viele Schotterstraßen sind mit Schildern versehen, welche in italienischer oder französischer Sprache erklären, ob hier eine lokale Genehmigung eingeholt werden muss, oder sogar ein Verbot besteht. Dies verlangt einer guten Organisation, lokale Ortskenntnis und Kontakt zu den einheimischen Behörden.

PIEMONT

Die Region des Piemont bietet eine ideale Ausgangsposition für Motorradtouren im Alpingebirge über 2000 Meter. Mit seinen unendlichen Alpenpässen, welche nicht nur asphaltiert sind, sondern auch Offroad bezwungen werden können kann man auf legalen Bergstraßen Mensch und Maschine an seine Grenzen bringen.

Der Naturschutz fordert, sich an die Regeln des alpinen Schutzgebietes zu halten, in dem nur wenige Menschen unterwegs sind. Unter der Woche sind hier nur selten Wanderer, oder Radfahrer anzutreffen und wenn dann freuen sie sich auf eine Gruppe Motorradfahrer zu treffen, welche den Mut und die Erfahrung haben in solch einer hochalpinen Region ein Abenteuer unter Freunden zu erleben und gemeinsam ihrem Hobby nachzugehen.

Map2region - 16-9.jpg
WEB - 2019_08_01.5.jpg

HOCHALPINE REGION

Die Berge in den Westalpen bieten mit ihrer Vielzahl an Bergpässen, Grenzkammstraßen und hochalpinen Schotterpisten über 2000 Metern ein wahres Paradies für Adventure Bike Fahrer, welche ihr Motorrad in dem Gebiet bewegen wollen für das es gebaut wurde. Gigantische Ausblicke auf die umliegende Bergwelten und die darunter liegenden Täler. Endlose Offroad Tracks durch tiefer liegende Wälder, über beeindruckende Schotterpassagen in höheren Regionen, bis hin zu beeindruckenden Festungen auf den Berggipfeln, welche mit dem eigenen Motorrad bezwungen wurden. Unglaubliche Landschaften welche das gemeinsame  Abenteuer unvergesslich macht.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZU DEN TOUREN

WAS KOSTET DIE TOUR?

Die 3-Tages Tour kostet 450€. Je nach Anzahl der Fahrer pro Buchungen reduzieren sich die Preise für die einzelnen Fahrer.
Die Hotelpreise wurde speziell für die Teilnehmer ausgehandelt und starten bei 55€ pro Nacht inklusive Frühstück & Abendessen.

WOZU EIN GUIDE?

Dieser sorgt mit seiner Erfahrung und Ortskenntnis für Sicherheit der Teilnehmer und die Fahrer können sich zu 100% auf das Erlebnis der Tour konzentrieren. Bei einem Unfall ist schnell Hilfe organisiert. Bei einem Schaden am Bike hilft ein Bergungsservice.

WO FINDET DIE TOUR STATT?

Bardonecchia. Ein Bergdorf am westlichen Ende des Susatal in der Piemontregion welche in den Westalpen Italiens liegt. Die umliegenden Berge sind in der Adventure Bike Fahrer Welt das Highlight und ein MUST DO für jeden Motorradfahrer.

WER SIND DIE TEILNEHMER?

Die Touren sind für alle Adventure Bike Fahrer, welche schon immer von einem exklusiven Abenteuer abseits der Straße geträumt haben und dies durch eine professionelle Organisation vorab und optimale Betreuung durch einen Guide erfahren wollen.

WAS IST AM BIKE ZU BEACHTEN?

Zugelassene Auspuffanlage
Fahrzeugpapiere
Amtliches Kennzeichen
Offroadbereifung

BRAUCH ICH EINE VERSICHERUNG?

Wir empfehlen allen Teilnehmern sich vor der Tour ausreichend selbst zu versichern. Informationen über Reiseversicherung oder eine Unfallversicherung gibt es bei Versicherungsgesellschaften, Automobilclubs und auch bei Kreditkartenagenturen